Schlagwort-Archive: Landesblasorchester

Dt. Uraufführung Johan de Meij 11./12.05.19

Tuttlingen ist der Ort des Geschehens, an dem es um die deutsche Uraufführung der 5. Sinfonie von Johan de Meij ging. Rückkehr nach Mittelerde lautet der Titel, der im Vergleich zu seiner ersten Sinfonie (Lord of the Rings) mit einem völlig anderen Charakter, neuen Klangfarben und neuen Elementen überrascht. Neben dem Orchester stehen dabei auch die Sopranistin Katarzyna Jagiello und der Neue Kammerchor Heidenheim im Fokus, die die Klangfarben ergänzen und bereichern.So standen gestern und stehen heute knapp 200 Musiker auf der Bühne und füllen die Konzerthallen, neben den Besuchern, die angezogen werden, mit facettenreicher Musik – von flüsternden bis hin zu gar ohrenbetäubenden Stellen. Kein Wunder, wenn man alleine an die vier “Ork-Drums“ denkt, die das Marschieren und Kriegsgebrüll darstellen.Gestern führten wir zunächst ohne Chor die erste Sinfonie auf, heute dagegen eröffnet der Chor den Abend mit einem vielfältigen Programm. Anschließend wird erneut gemeinsam die 5. Sinfonie aufgeführt. Nach einem sehr gelungenen Auftakt gestern ist es heute sehr vielversprechend vor 1300 Zuhörern, einem ausverkauften Saal, spielen zu dürfen!

Werbeanzeigen

Lahr – Innsbruck

Bei einem Konzert ist für das Orchester nicht nur spannend, wie das Konzert verläuft, sondern auch die Organisation vor Ort. In unserem Fall in Lahr ist ein großes Dankeschön an die Zuständigen für die Organisation auszusprechen! Sogar ein paar schöne, professionell gemachte Bilder des Konzerts können auf unserer Facebookseite angeschaut werden.

Anschließend ging’s auch direkt los nach Innsbruck. Eindeutig machte sich bemerkbar, dass Musiker im Bus saßen, da die Fahrt über – den Blutmond begleitend – jegliche bekannte Lieder per Gitarre begleitet gesungen wurden.

Am darauffolgenden Samstag verbrachte jeder den Tag nach seinem eigenen Geschmack – wandernd, am Pool, in der Stadt oder abends dann auch im Konzert in der Hofburg.

Am goldenen Dacherl werden heute Abend dann vor dem Konzert drei Ensembles spielen.

Blick auf Innsbruck von der Hafelekarspitze:

Es wurde heute bereits auch wieder fleißig geprobt.

Schau der Landesgärten

Mit wunderbarem Wetter werden wir heute Mittag mit unserem ersten Konzert unsere Reise nach Innsbruck starten. Nachdem wir bereits im Juni auf der Landesgartenschau Würzburg aufgetreten sind und dort ebenfalls mit viel Freude ein Konzert vor viel Publikum gespielt haben, sind wir heute zu Gast auf der Landesgartenschau in Lahr.

Hier noch ein paar Eindrücke aus Würzburg:

22. – 24.09. “Wahlwochenende“

Während der Großteil in Deutschland heute hoffentlich Wahlscheine ausfüllt, füllen wir die Halle in Werkersheim noch mit Musik. Aber natürlich bleibt auch für uns noch genügend Zeit, unser Kreuz zu machen, nachdem vollends geklärt ist, welche Stellen in den kommenden Wochen noch einmal zu üben sind. 22. – 24.09. “Wahlwochenende“ weiterlesen

Ersten Tag erfolgreich gemeistert

Jetzt sind wir schon bereits einen Tag hier in Prüm und haben den ersten anstrengenden Probentag geschafft. 


Gestern Nachmittag hatten wir unter anderem Satzproben mit den Saxophonen, um gewissen, schwierigen Stellen in unseren Werken für den WMC in Kerkrade noch den nötigen Feinschliff zu verpassen. Sei es in Bezug auf Klang und Zusammenspiel im Satz oder eben die Intonation bei bestimmten Akkorden. Man muss eben wissen, was die eigene Funktion ist – und das im wahrsten Sinn des Wortes. 

Wie Björn immer so schön sagt:

Jeder Musiker ist verantwortlich. Nicht nur der Dirigent. 

Also auf in Runde 2.