“Einfach Hammer“

“Ihr habt super gespielt. Klasse. Sehr musikalisch. Bis jetzt für mich der beste Beitrag.“

“Exzellente Performance! Glückwunsch zu dieser Leistung!“

“Thank you for a very enjoyable concert.“

“Glückwunsch zum fantastischen Wettbewerbsbeitrag! Gänsehaut!👍“
(Kommentare auf Facebook über unseren musikalischen Beitrag)

Im Livechat auf YouTube überschlugen sich ebenfalls die Kommentare (etwa von Johan de Meij), die mit Lob nicht geizten!

Es ist selbstverständlich, dass man zu einem Wettbewerb nicht geht, um nicht den ersten Platz zu belegen – das war ja bereits auch die Ansage. Mit einem vierten Platz nach Hause zu fahren ist dann auch etwas enttäuschend. Allerdings gibt es ausgenommen von der Platzierung wirklich nur sehr positive Momente, die wir gemeinsam erleben durften. Dabei soll definitiv auch unbewertet bleiben, wie nachvollziehbar für uns die Wertung ist – etwa bei einem Abstand von nur 0,15 Punkten zum drittplatzierten Norwegen, denen auch zu ihrem dritten Platz gratuliert sei (93,15 zu 93,3 Pkt., hier die Ergebnisse)!
Denn zum einen ist das Orchester in diesen Tagen wieder ein ganzes Stück weiter zusammengewachsen.

image

image

Die Art des Musizierens miteinander, das Miteinander während der Pausen, das miteinander Fiebern beim und nach dem Konzert und die Verbundenheit, die sich zeigte, als ein grandioses Laolawellenkonzert vor dem Galakonzert von unserem Orchester initiiert wurde.  Daraufhin stieg der Konzertsaal ein und einige Male lief die Welle im Kreis herum. Imposant und unvergesslich!

image

Auf unser Konzert können wir stolz sein! Mit viel Feingefühl und Herz präsentieren wir unser Programm und musizierten zusammen mit Björn ein fabelhaftes Konzert, wie sich zusätzlich in den Kommentaren in den sozialen Medien zeigt. An dieser Stelle sei zudem ein ganz großes Dankeschön an unsere Fangemeinde gesagt, die sicherlich wohlwollend, aber auch kritisch ist, vor allem aber auch treu zu uns steht.

image

image

Advertisements

Über Arne

Ich bin seit 2011 mit viel Vergnügen im Orchester als Kontrabassist tätig und begeistert über die Klangvielfalt des LBOs. Mit dem ersten Blasorchester, in dem ich mitspiele, darf ich jetzt auch zu einer wirklich tollen Gelegenheit meine erste Reise in die USA machen und die europäische Blasmusik als Streicher vertreten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s