Archiv für den Monat April 2016

23./24.04. Gutes Essen, gute Konzerte!

Schon wieder ein Wochenende vorbei! Schneller kann es ja gar nicht mehr gehen, wenn man seinen Gefühl trauen kann.
Bereits gestern war das Wiedersehen im Orchester eine Freude und ließ dem Tag schnell vorübergehen. Nach einer ordentlichen, konzentrieren Probe hatte sich aber jeder auch ein ordentliches Mittagessen beim Italiener gegenüber verdient.

image

Das System, das für die Ausgabe der Bestellungen überlegt wurde, war Gold wert! Jedem Essen, das im Voraus bestellbar war, war eine Farbe zugeordnet, die dann von den Kellnern nur noch jeder Person mit dem entsprechend farbigen Papier hingestellt werden musste. Super! Keine Verwechslungen mehr möglich!

image
Lehrkonzert Freudenstadt

Das Lehrkonzert nachmittags stieß sowohl in Freudenstadt, als auch in Donzdorf reges Interesse und Begeisterung – auch für uns Musiker ist es immer wieder schön, mit interessierten und engagierten Musikern zusammenzukommen und sich auszutauschen.

image
Lehrkonzert Donzdorf

Und die Konzerte? Sowohl gestern als auch heute kann sich, ohne sich selbst loben zu wollen, unser Ergebnis der Reaktion und dem Applaus des Publikums zufolge durchaus sehen lassen. Die Blockflöten konnten gestern zwar zu Björns Enttäuschung bei Bachseits nicht vorne bei den Flöten spielen, sondern mussten an ihren Sitzplätzen von hinten im Stehen spielen, aber auch so konnten sie überzeugen. Das bereits dritte Konzert in diesem Saal bereitete uns viel Freude, und unsere Bereitschaft zum Wiederkommen zum nächsten Jubiläum der Kunst und Musikschule wurde ja bereits angekündigt.
Das Publikum hielt es heute in Donzdorf kaum auf den Stühlen, nachdem es am Schluss von einer Legion von LBOlern “überspielt“ wurde!

image

Da bleibt uns nur noch, auf die europäischen Meisterschaften am 21.05. zu warten, damit wir dann die anderen Orchester sowie die Jury ein weiteres Mal von unserem genüsslichen Klang überzeugen können und sie nur so zu “überspielen“.
Vielen Dank sei an dieser Stelle noch der hervorragenden Bewirtung mit “Braten, Spätzle und Soße“ gesagt, die “ein Musiker an einem solchen Tag braucht“. Das restliche erledigte der Tag selbst mit zwar wechselhaftem, aber auch sehr schönem Wetter.

image

Advertisements

Kürnbach-Abschied

Wenn man sich darauf einstellt, vorerst ein letztes Mal an einem Ort zu sein, an dem man viele Jahre Probenwochenenden verbracht hat, dann wird man wehmütig. Wie soll es auch anders sein!
Entsprechend war bei unserem letzten Wochenende auch das Werkstattkonzert, bei dem wir uns von dem Haus verabschiedeten.
Es ist aber schön zu wissen, dass das Haus weiterhin sinnvoll genutzt wird.

Und dann war es doch nicht die letzte Probe in Kürnbach. Denn heute sind wir noch einmal einen ganzen letzten Sonntag in dem Konzertsaal der Musikakademie und bereiten uns auf das Konzert am 24.04. in Donzdorf vor.

image

Einen schönen Artikel über unsere Vorbereitungen für die europäischen Meisterschaften, für die diese Proben natürlich auch sind, fand man übrigens in der Ludwigsburger Kreiszeitung.

image

Wen übrigens interessiert, wie wir so proben, dem aber ein Wochenende mit unserem Hautnah-Programm zu viel ist, der sei herzlich dazu eingeladen, am 24.04. vor dem Hauptkonzert zu unserem Lehrkonzert um 17 Uhr zu kommen!