Alcatraz

Diese Insel ist mehr als ein ehemaliges Hochsicherheitsgefängnis – etwa die Hälfte der LBOler begaben sich heute auf die Fähre dorthin und die Überfahrt war bereits fantastisch, da wir Glück mit dem Wetter hatten und dann mit einem fantastischen Blick auf San Francisco und die Golden Gate Bridge belohnt wurden!
image

image

Auf der Insel nun kann man sowohl das Gefängnis besichtigen, in dem die schlimmsten der schlimmen Verbrecher (wohl jedem ist beispielsweise der Name Al Capone ein Begriff), von denen nur drei tatsächlich entkommen sind und nie gefasst wurden. Allerdings kann es natürlich auch sein, dass sie auf ihrem selbst zusammen gebastelten Boot in den Strömungen der San Francisco Bay untergegangen sind…
image

image

Außerdem nesten auf der Insel unglaublich viele Vögel, die gerade ihre Jungen dort aufziehen und in den Gärten blühen eine Vielzahl von tollen Blumen, Sträuchern und Bäumen. Wenn man sich also die Zeit nimmt, einmal um die Insel zu laufen, wird man durch dies und den tollen Blick entlohnt.
Außerdem ist spannend, dass nach der Zeit als Gefängnis, die Insel von Indianern besetzt wurde, die diese als Territorium beanspruchen wollten. Leider ist ihnen dies zwar nicht gelungen, dafür wurden ihnen als Folge der Besetzung in den Vereinigten Staaten einige weitere Gebiete zugesprochen. Auf der Insel zeugt noch einiges von dieser Zeit.
image

Nur dem extrem starkem Wind musste man trotzen – wie froh war da jeder, der sich eine Jacke mitgenommen hatte!
Und jetzt heißt es, sich nochmals mental auf morgen einzustellen, wenn wir unser zweites Konzert in Kalifornien, in der Castello di Amorosa Winery im Napa Valley, geben werden!

Today about half of our LBO group went to Alcatraz, the prison island in the San Francisco Bay. We enjoyed a lovely weather and an awesome view from the boat – especially the skyline of San Francisco and the Golden Gate Bridge.
The island is also home to many nesting seabirds and has a garden with nice flowers and plants. The prison was also quite interesting, as we could visit the prison cells and learn that three men actually did escape from there and no one ever saw them again – well, they could have drowned in the strong currents as well…
Furthermore, Indians occupied the island for about 19 months. As a result, they got some land throughout the States – but unfortunately not the island itself.
Now we have to concentrate on tomorrow, when we will have our second concert in California, in the Castello di Amorosa Winery in Napa Valley.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s