DAY ONE, 6:25 a.m. – Los geht´s

Jetlag oder nicht Jetlag, das ist hier die Frage. Wahrscheinlich liegt es allerdings an der großen Vorfreude, dass ich bereits um 6 Uhr Ortszeit wach bin und über den Flug, den ersten Abend und die Ausflüge am zweiten Tag berichte.

Um 14.05 Uhr startete unser Flug LH 450 in Frankfurt und kam inklusive 9-stündiger Zeitverschiebung um 16.35 Uhr in Los Angeles an. Während des Fluges war genügend Zeit um Reiseführer zu wälzen, amerikanische Serien und Filme anzuschauen oder sich ausführlich zu unterhalten um so die Vorfreude auf die Reise zu steigern.

IMG_3043
Flug über Grönland

Nach der Ankunft, der Sicherheitskontrolle und dem Einchecken im Hotel ging´s direkt in ein mexikanisches Restaurant, das wir zwischen den unzähligen Burger Restaurants in der Nähe unseres Hotels finden konnten. Wir starteten kulinarisch zwar nicht typisch amerikanisch mit Fast-Food, doch konnte man an den geradlinigen Straßen, den riesigen Autos und dem All-You-Can-Drink-Angebot (nur Cola und Limonade) sofort erkennen dass wir in L.A. gelandet sind. Die Tatsache, dass keiner der Musiker das Margerita-Angebot wahrgenommen hat, macht deutlich dass alle LBO´ler sehr müde von der Reise waren und dann auch sofort nach dem Dinner ins Hotel zurück gingen.

Begrüßung im Hotel
Begrüßung im Hotel

Heute werden wir ausgeschlafen die Sony Pictures Studios und den Universal Citywalk in Los Angeles besichtigen. Endlich sind wir hier, endlich kann es losgehen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s