Lahr – Innsbruck

Bei einem Konzert ist für das Orchester nicht nur spannend, wie das Konzert verläuft, sondern auch die Organisation vor Ort. In unserem Fall in Lahr ist ein großes Dankeschön an die Zuständigen für die Organisation auszusprechen! Sogar ein paar schöne, professionell gemachte Bilder des Konzerts können auf unserer Facebookseite angeschaut werden.

Anschließend ging’s auch direkt los nach Innsbruck. Eindeutig machte sich bemerkbar, dass Musiker im Bus saßen, da die Fahrt über – den Blutmond begleitend – jegliche bekannte Lieder per Gitarre begleitet gesungen wurden.

Am darauffolgenden Samstag verbrachte jeder den Tag nach seinem eigenen Geschmack – wandernd, am Pool, in der Stadt oder abends dann auch im Konzert in der Hofburg.

Am goldenen Dacherl werden heute Abend dann vor dem Konzert drei Ensembles spielen.

Blick auf Innsbruck von der Hafelekarspitze:

Es wurde heute bereits auch wieder fleißig geprobt.

Advertisements

Schau der Landesgärten

Mit wunderbarem Wetter werden wir heute Mittag mit unserem ersten Konzert unsere Reise nach Innsbruck starten. Nachdem wir bereits im Juni auf der Landesgartenschau Würzburg aufgetreten sind und dort ebenfalls mit viel Freude ein Konzert vor viel Publikum gespielt haben, sind wir heute zu Gast auf der Landesgartenschau in Lahr.

Hier noch ein paar Eindrücke aus Würzburg:

Start ins Jubiläumsjahr

Am vergangenen Wochenende läutete das Landesblasorchester Baden-Württemberg mit der ersten Arbeitsphase in der Musikakademie Weikersheim musikalisch das neue Jahr ein. Doch es ist nicht irgendein Jahr, sondern das 40. seit der Gründung des LBO im Jahr 1978. Bevor es in den Jubiläums-Herbst geht, spielt das LBO im Frühjahr/Sommer zunächst ein sehr klassisches Programm. Dies ist vor allem der Einladung geschuldet, das Abschlusskonzert der Innsbrucker Promenadenkonzerte am 29. Juli zu spielen. Start ins Jubiläumsjahr weiterlesen

[Gastbeitrag von Simon Haasis] Konzert in Heinstetten am 29.10.2017

Von vizeweltmeisterlichen Ohrenfreuden

Das Landesblasorchester Baden-Württemberg verzaubert beim Gastspiel in der Turn- und Festhalle Heinstetten. Sein begeistertes Publikum dankt es ihm frenetisch.

Das ist bekannt: wenn das Landesblasorchester Baden-Württemberg (LBO) sich die Ehre gibt, darf ein Ohrenkitzel von jeder Zuhörerin und jedem Zuhörer erwartet werden. Nicht zuletzt der diesjährige Vizeweltmeister-Titel beim WMC in Kerkrade dokumentiert dies. Bedenkt man, dass in der Konzertklasse für Harmoniemusik einzig der Weltmeister aus Maastrich einen Vorsprung von einem halben Punkt hielt, dann mussten sich die Musikerinnen und Musiker des LBO unter ihrem Dirigenten Björn Bus keine Asche aufs Haupt streuen. Sie gehören damit schließlich zu den besten sinfonischen Blasorchestern der Welt. [Gastbeitrag von Simon Haasis] Konzert in Heinstetten am 29.10.2017 weiterlesen